Aktivierungsmaßnahme Theater und Textil

In unserer Theatergruppe und in unserer Textilwerkstatt erlernen arbeitslose TeilnehmerInnen, hauptsächlich mit Migrationshintergrund, grundlegende Kenntnisse des Theaters oder des Textilhandwerks.

Die TeilnehmerInnen werden angeleitet bei projektbezogenen Tätigkeiten:

1. Theater / Film
•    Schauspielgrundlagen
•    Kreative Darstellungsformen
•    Improvisation + Rollenarbeit
•    Kommunikation im Ensemble
•    Spielkommunikation
•    Kurzfilmproduktion

2. Textil- und Nähwerkstatt
•    Faserstoffarten bestimmen
•    Pflege und Reinigung
•    Näh- und Schneidetechniken
•    Arbeiten mit Schnittmuster
•    Anfertigen von Bekleidung und Bühnenkostümen
•    Reparatur und Änderung
•    Anfertigen von Textilien für den Wohnbereich (Deko)

Sie nehmen an beruflichen Fachkursen teil:

•    Arbeitssicherheit, Hygiene, Umweltschutz
•    Theater: Grundlagen der Rollen- und Bewegungsarbeit, Improvisation, Drama, Komödie, Krimi, Kurzflimproduktion
•    Textil: Grundlagen Nähen, Schneiden, Schnittmuster, Nähmaschine

Außerdem bieten wir allgemein- und persönlichkeitsbildende Kurse:

•    Deutsch als Zweitsprache oder Sprachverfestigung (Kreatives Schreiben, Englisch)
•    Bewerbungstraining
•    Kommunikationstraining

Begleitend beraten wir die TeilnehmerInnen individuell in schwierigen Lebenslagen.

assets/alle-Headbilder-und-Projektlogos/_resampled/SetWidth100-1264-1-1121017AZAVSignet.jpg

zertifiziert gemäß AZAV

Diese Maßnahme wurde anerkannt und zugelassen gemäß den Anforderungen der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).